Sie sind hier: Home > Leben in OE > Umwelt > Papiertonne

Schrift: größer, normal oder kleiner

Papiertonne

Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch an Papier liegt in Deutschland bei etwa 200 kg/Jahr. Dafür wird sehr viel Rohstoff, sprich Holz, verbraucht. Zudem bringt die Produktion dieser Papiermengen erhebliche Umweltbelastungen mit sich und viel zu viel davon landet wieder auf dem Müll. Durch die Verwendung von Altpapier für die Papierproduktion werden die Wälder geschont, Energie eingespart und weniger Wasser verbraucht.

Die Sammlung von Altpapier, Pappe und Kartonagen aus privaten Haushalten erfolgt in Oer-Erkenschwick über eine hauhaltsnahe Sammlung mit Müllbehältern in den Größen 120, 240 und 1.100 Liter Tonnen. Die Leerung erfolgt im 4-Wochen-Rhythmus.

Zusätzlich können gesammelte Papiermengen und größere Kartonagen beim Baubetriebshof der Stadt Oer-Erkenschwick kostenlos abgegeben werden, um sie einer sinnvollen Verwertung zuzuführen. Bitte geben Sie keine Getränkeverpackungen, Kunststofftaschen, verunreinigtes und nasses Papier oder Tapetenreste in Ihre Papiertonne.

Die Papiertonne (Blaue Tonne) wird Ihnen kostenlos im Verhältnis des Restmüllvolumen mit aufgestellt.

Auf schriftlichen Antrag kann die Stadt zusätzliche Papiertonnen aufstellen.

Bei Fragen oder Beantragung einer Blauen Tonne wenden Sie sich bitte an Ihre Abfallberatung der Stadt Oer-Erkenschwick Tel. 9171 -34 oder -14.